#newvaluecreation
Ideen, die Mehrwert für Kunden schaffen.
Idee teilen:
Schweizer Kinos und Filmverleihe

Kinofilme zur Miete – Kinos streamen nach Hause

Das Unternehmen
Der Streaming-Markt ist hart umkämpft. Trotzdem versuchen Schweizer Kinos und Filmverleihe die Streaming-Technologie zu ihren Gunsten zu nutzen. So betreibt etwa das Basler kult.kino das Streaming-Portal Myfilm.ch. Auch der Nischen-Filmverleih Outside the Box bietet Filme zur Miete als Video-on-Demand (VoD) an. Da in Zeiten von Corona alle Kinos geschlossen sind, stellt Artfilm den gesamten Katalog an Schweizer Filmen kostenlos als Streaming zur Verfügung.

Die Herausforderung/Chance
Schweizer Kinos kämpfen seit einigen Jahren mit rückläufigen Besucherzahlen. Während der Corona-Krise bleiben die Kinosäle nun ganz geschlossen. Das hat für die Betreiber von Lichtspielhäusern und Filmverleihe grosse Umsatzeinbussen zur Folge. Aus diesem Grund verlagern Schweizer Kinos ihr Angebot zusehends ins Internet.

Die Idee
Auf Streaming-Plattformen stellen Kinobetreiber und Filmverleihe vermehrt Filme zur Miete zur Verfügung. Das Streaming-Angebot gilt dabei als Ergänzung zum Kinoangebot. Aufgrund des hohen Aufkommens an neuen Filmeproduktionen können die meisten Filme nur für ein paar Wochen auf der Kinoleinwand gezeigt werden. Während der Corona-Krise zeigen sich zudem mehrere Kinobetreiber solidarisch: Artfilm hat zusammen mit den Produzenten und Filmemachern beschlossen, den VoD-Katalog für die Öffentlichkeit zugänglich zu machen. Bis die Kinos wieder öffnen, ist das Filmangebot frei verfügbar. Der Filmverleih Outside the Box bietet wiederum einen Quarantäne-Rabatt von 50 Prozent an. Das Streaming bietet zudem die Möglichkeit, die hiesige Branche von zu Hause aus zu unterstützen. So werden die generierten Einnahmen des Streaming-Portals Myfilm.ch solidarisch zur Hälfte mit den beteiligten Kinos geteilt.

Der Mehrwert für Kunden
Dank den Streaming-Angeboten hat das Publikum die Wahl, ob es einen Film im Kino oder lieber zu Hause – teilweise sogar gleichzeitig mit dem Kinostart und zu tieferen Preisen – schauen möchte. Und wer es gar verpasst hat, einen Film auf der Leinwand zu sehen, kann dies in der heimischen Stube noch nachholen.

Wir verwenden Cookies und Analysetools, um unsere Website für Sie benutzerfreundlich und relevant zu gestalten. Wenn Sie die Website weiter nutzen, stimmen Sie deren Verwendung zu. Weitere Infos finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

OK