#newvaluecreation
Ideen, die Mehrwert für Kunden schaffen.
Idee teilen:
Migros und Pro Senectute

Andere einkaufen lassen – Nachbarschaftshilfe via App

Das Unternehmen
Die Migros und die Stiftung Pro Senectute lancierten eine gemeinsame Initiative zur Unterstützung des Heimlieferservice von Lebensmitteln während der Corona-Pandemie. Dazu liessen sie die Migros-App und -Webseite AMIGOS wiederaufleben, welche bereits im letzten Jahr während einer Testphase zur Verfügung stand.

Die Herausforderung/Chance
In der aktuellen Ausnahmesituation ist die Nachbarschaftshilfe gefragter denn je. Personen aus der Risikogruppe sollten ihre Einkäufe nicht mehr selbst erledigen und sich Unterstützung bei Verwandten, Freuden oder Nachbarn suchen.

Die Idee
AMIGOS ist als App und als Webseite konzipiert. Wer aktuell nicht selbst einkaufen gehen kann, hat die Möglichkeit, auf der AMIGOS-Plattform die gewünschten Lebensmittel zu bestellen. Gleichzeitig können sich gesunde Personen als sogenannte Bringer registrieren und über die AMIGOS Bringer-App Bestellungen entgegennehmen und nach dem Einkauf zu den Bestellern nach Hause liefern. Die Besteller können als Gegenleistung ein freiwilliges Trinkgeld von CHF 5.00 gleich beim Aufgeben der Bestellung überweisen.

Der Mehrwert für Kunden
AMIGOS bietet eine einfache Möglichkeit Besteller und Bringer zu vernetzen und so die Nachbarschaftshilfe zu fördern. Dadurch werden einerseits Personen aus der Risikogruppe in ihrem Alltag unterstützt und andererseits können sich Menschen freiwillig engagieren, welche die Mittel sowie die Zeit dazu haben.

Wir verwenden Cookies und Analysetools, um unsere Website für Sie benutzerfreundlich und relevant zu gestalten. Wenn Sie die Website weiter nutzen, stimmen Sie deren Verwendung zu. Weitere Infos finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

OK