Die Botschafter

Citizen-Apps: Akzeptanz dank Partizipation und Kommunikation

Immer mehr Gemeinden setzen auf Apps, welche die Zusammenarbeit mit Bürgerinnen und Bürgern effizienter und wirkungsvoller gestalten sollen. Doch warum werden viele Citizen-Apps nicht oder nur unzureichend genutzt? Dieser Frage gehen wir im Beitrag in der Schweizer Gemeinde nach.

Dem Nutzen von Apps auf den Grund gehen

Moderne Gemeinden nutzen die Möglichkeiten der Digitalisierung und setzen auf Applikationen wie beispielsweise Stadtmelder, Quartier-Plattformen oder E-Mitwirkung. Dabei werden Zeit und Steuergelder in die Entwicklung und den Unterhalt der Apps investiert. Trotz innovativer und technisch einwandfreier Umsetzung treffen diese Apps häufig nicht auf die erhoffte Resonanz, sprich freiwillige rege Nutzung durch die Bevölkerung. Grund dafür sind allzu oft eine unzureichende Kommunikation und Partizipation.

Im Beitrag «Citizen-Apps: Akzeptanz dank Partizipation und Kommunikation» zeigen wir anhand von Erfahrungen der SwissCovid-App und Technologieakzeptanz-Modellen auf, was die kommunikativen Stellhebel sind – vor der App-Beschaffung, vor der App-Lancierung und während des App-Betriebs.

Stellhebel zur Akzeptanzsteigerung

Bei der Einführung neuer Apps oder Tools beeinflussen zahlreiche Faktoren die Entscheidung über die Akzeptanz und Nutzung dieser Technologien. Die wichtigsten Faktoren sind der Nutzen und die Benutzerfreundlichkeit, subjektiv wahrgenommen durch die Bürgerinnen und Bürger. Eine gezielte partizipative Kommunikation von Beginn an hilft, die Wahrnehmung zu beeinflussen und die Akzeptanz solcher Apps zu erhöhen. Damit die Kommunikation nicht zu einem «Blindflug» wird, müssen vorweg die Einstellungsmuster der Nutzerinnen und Nutzer partizipativ eruiert werden.

Konkret sollten öffentliche Verwaltungen, die Citizen Apps herausgeben:

  • den Nutzen und Vorbehalte der App vorab aus Nutzersicht ermitteln
  • den Nutzen der App zielgruppenspezifischer vermitteln («Warum»)
  • deren Anwendung wiederholt erklären und fördern («Wie»)

Sie brauchen kommunikative Unterstützung beim Rollout von Citizen-Apps? Dann kontaktieren Sie uns: Bitte Javascript aktivieren!

Isabelle Schirmer
Interessiert, mehr zu erfahren?
Isabelle Schirmer

Beraterin

+41 71 846 68 39
Bitte Javascript aktivieren!